Prof. Dr. Dr. Dr.h.c. mult. Michael Martinek, M.C.J. (New York)
Moderne Vertragstypen - Leasing - Factoring - Franchising - Poolverträge - Managementverträge - Consultingverträge - Joint Venture-Verträge - Kreditkartenverträge - Timesharingverträge - Sponsoringverträge
Das Forschungsgebiet strebt eine Systematisierung und Dogmatisierung des Rechts der Modernen Vertragstypen unter besonderer Berücksichtigung des Leasing, Factoring und Franchising an. Derartige Vertragstypen der wirtschaftlichen Praxis sind ungeachtet ihrer immensen Bedeutung in Deutschland nicht gesetzlich geregelt, in den europäischen Nachbarländern bestehen nur Teilregelungen. Die Integration der Modernen Vertragstypen in die Rechtsordnungen der jeweiligen europäischen Mitgliedsländer bereitet außerordentliche Schwierigkeiten, denn sie entstammen durchweg der anglo-amerikanischen Rechtskultur, der die kontinental-europäische Vertragstypenordnung fremd ist. Das Forschungsprojekt bereitet in mehreren Einzelveröffentlichungen sowie in einer dreibändigen monographischen Gesamtdarstellung das Recht der Modernen Vertragstypen, insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland und den europäischen Nachbarländern auf, um an der Schnittstelle von Schuldvertrags- und Handelsrecht für Rechtsprechung und Rechtspraxis gerechte und zweckmäßige Ordnungsprogramme zu entwerfen.
  • 1999
    • Michael Martinek: Kommentar zur Richtlinie 94/47/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 1994 zum Schutz der Erwerber im Hinblick auf bestimmte Aspekte von Verträgen über den Erwerb von Teilzeitnutzungsrechten an Immobilien („Timesharing-Richtlinie“), in: Grabitz/Hilf, Kommentar zur Europäischen Union, Teil II, EG-Verbraucherschutz- und Datenschutzrecht, herausgegeben von Manfred Wolf, 275 Randnummern, 92 Seiten, (230 Manuskriptseiten), 13. Ergänzungslieferung Mai 1999, C. H. Beck-Verlag, München 1999.
    • Michael Martinek, Leasingrecht für die Praxis von der Praxis - Rezension eines Standardwerks (Friedrich Graf von Westphalen, Der Leasingvertrag), in: Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) Bd. 163 (1999), S. 594 - 603.
  • 2000
    • Michael Martinek, Franchising 2000 – Standortbestimmung und Zukunftsperspektiven des Franchisevertriebs, in: Gerling-Forum der Deutschen Franchise-Wirtschaft, Veröffentlichungen der Vorträge und Diskussionen des Kongresses vom 13.09.1999, Köln 2000.
  • 2001
    • Michael Martinek, McLaw’s – Franchising in der Anwaltschaft?, in: Anwaltsblatt Heft 1/2001 (Januar), Seiten 3 bis 12.
    • Michael Martinek, gemeinsam mit Jürgen Oechsler: Das Kreditkartengeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band I, 2. Aufl. 2001, C. H. Beck-Verlag, § 67 (Das Kreditkartengeschäft), S. 1671 - 1714.
    • Michael Martinek, gemeinsam mit Jürgen Oechsler: Poolverträge, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 2. Aufl. 2001, C. H. Beck-Verlag, § 97, S. 3011 - 3037.
    • Michael Martinek, gemeinsam mit Jürgen Oechsler, Das Leasinggeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 2. Aufl. 2001, C. H. Beck-Verlag, § 101, S. 3123 - 3183.
    • Michael Martinek, gemeinsam mit Jürgen Oechsler: Das Factoringgeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 2. Aufl. 2001, C. H. Beck-Verlag, § 102, S. 3184 - 3254.
    • Michael Martinek, gemeinsam mit Jürgen Oechsler: Das Forfeitinggeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 2. Aufl. 2001, C. H. Beck-Verlag, § 103, S. 3255 - 3273.
    • Michael Martinek, Kommentar zum Gesetz über die Veräußerung von Teilzeitnutzungsrechten an Wohngebäuden (Teilzeit-Wohnrechtegesetz – TzWrG), in: J.v. Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, VerbrKrG, HwiG, TzWrG, § 13 a UWG, 14. Bearbeitung von Sybille Kessal-Wulf, Helmut Köhler, Michael Martinek, und Olaf Werner; Redaktor: Dieter Reuter, Dr. Arthur L. Sellier und Walter de Gruyter Verlag, München und Berlin, 2001, S. 767 – 888.
  • 2002
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Norbert Habermann, Norbert Horn, Manfred Löwisch und Dieter Reuter), Das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz – Seine Auswirkungen auf J. von Staudingers Kommentar zum BGB, Benutzeranleitung 2002, Verlag Sellier – de Gruyter, Berlin 2002.
  • 2003
    • Michael Martinek, Kommentierung des BGB, Buch 1 (Allgemeiner Teil), Abschnitt 1 (Personen), Titel 1 (Natürliche Personen. Verbraucher, Unternehmer), Vorschriften §§ 1, 2, 7 bis 9, 11 bis 14, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB AT und zum Schuldrecht (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, seit 2003, http://www.juris-pk.de
    • Michael Martinek, Umfang einer Vorauszahlungsbürgschaft nach § 7 MaBV, in: Juristen-Zeitung (JZ) 2003, S. 260 – 263.
    • Michael Martinek: Experiences in Germany and Switzerland with Private International Law Codifications, in: Revista de Stiinte Juridice – La Revue des Science Juridique Nr. 28 (2)/2003, Universitea din Craiova – Facultatea de Drept « Nicolae Titulescu », ISSN 1454-3699 (Sonderheft zu Ehren von Prof. Dr. Florence Benoit-Rohmer), S. 71 bis 98.
    • Michael Martinek, Kommentierung des BGB, Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisses), Abschnitt 8 (Einzelne Schuldverhältnisses), Titel 25 (Vorlegung von Sachen), Vorschriften §§ 809 bis 811, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB AT und zum Schuldrecht (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, seit 2003, http://www.juris-pk.de
    • Michael Martinek: Kommentierung der Art. 228, Art. 229 § 2, Art 239 und Art 242 EGBGB, in: J.v. Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, EGBGB Art. 219 – 245 (jüngere Übergangsvorschriften / Verordnungsermächtigungen), Neubearbeitung 2003, Redaktor: Heinrich Dörner, Dr. Arthur L. Sellier und Walter de Gruyter Verlag, München und Berlin, 2003, S. 117 – 121, 124 – 126, 1111 – 1113 und 1130 – 1132.
    • Michael Martinek: Bernhard Windscheid (1817 – 1892) – The Life and Works of a Great German Jurist, in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law / Archiv für Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie, Beijing, V..R. China, ISBN 7-5620-2476-6/D 2436, Vol. 2003, S. 443 – 490.
    • Michael Martinek: Der Student als Mieter vor und nach der Mietrechtsreform 2001 - praktische und rechtliche Betrachtungen zur studentischen Wohnraum-Miete (im Wesentlichen unveränderter Nachdruck des Beitrags aus der Gedächtnisschrift für Jürgen Sonnenschein, herausgegeben von Joachim Jickeli, Peter Kreutz und Dieter Reuter, Verlag De Gruyter Recht, Berlin 2003, S. 359 bis 381, in: Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2004, S. 6 bis 14.
  • 2004
    • Michael Martinek: Das allgemeine Geschäftsbesorgungsrecht und die analoge Anwendung des § 392 Abs. 2 HGB – Anregungen aus und zu Musielaks Gutachten zur Schuldrechtsreform, in: Festschrift für Hans-Joachim Musielak zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Christian Heinrich, Verlag C. H. Beck, München 2004, S. 355 bis 382.
    • Michael Martinek: Vom Forderungskauf zum abstrakten Schuldversprechen – Die Bekehrung der BGH-Rechtsprechung zu Walther Haddings Kreditkartentheorie, in: Festschrift für Walther Hadding zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Franz Häuser, Horst Hammen, Joachim Hennrichs, Anja Steinbeck, Ulf R. Siebel und Reinhard Welter, Verlag De Gruyter Recht, Berlin 2004, S. 967 bis 990.
    • Michael Martinek: Kenntnis offenbarungspflichtiger Umstände und arglistiges Verschweigen des Verkäufers - Anmerkung zu BGH, Urt. v. 7.3.2003 – V ZR 437/01, in: Juristen-Zeitung (JZ) 2004, S. 40 – 44.
    • Michael Martinek: Moderne Kooperationsformen für Rechtsanwälte – Der Einsatz von Franchisesystemen in der Anwaltschaft (umgearbeiteter Auszug aus dem unter I Nr. 13 genannten Beitrag), in: Ritsumeikan Law Review – International Edition No. 21 (ISSN 0912-4322), March 2004, Kyoto, Japan, S. 59 – 81.
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 1 (Allgemeiner Teil), Abschnitt 1 (Personen), Titel 1 (Natürliche Personen. Verbraucher, Unternehmer), Vorschriften §§ 1, 2, 7 bis 9, 11 bis 14, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB AT und zum Schuldrecht (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de.
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisses), Abschnitt 8 (Einzelne Schuldverhältnisses), Titel 25 (Vorlegung von Sachen), Vorschriften §§ 809 bis 811, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB AT und zum Schuldrecht (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de.
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisses), Abschnitt 8 (Einzelne Schuldverhältnisses), Titel 26 (Ungerechtfertigte Bereicherung), Vorschriften §§ 812 bis 822, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB AT und zum Schuldrecht (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 3 (Sachenrecht), Abschnitt 3 (Eigentum), Titel 3 (Erwerb und Verlust des Eigentums an beweglichen Sachen), Untertitel 4 (Erwerb von Erzeugnissen und sonstigen Bestandteilen einer Sache), Vorschriften §§ 953 bis 957, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de.
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 3 (Sachenrecht), Abschnitt 3 (Eigentum), Titel 3 (Erwerb und Verlust des Eigentums an beweglichen Sachen), Untertitel 5 (Aneignung), Vorschriften §§ 958 bis 964, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de.
    • Michael Martinek: Kommentierung des BGB, Buch 3 (Sachenrecht), Abschnitt 3 (Eigentum), Titel 3 (Erwerb und Verlust des Eigentums an beweglichen Sachen), Untertitel 6 (Fund), Vorschriften §§ 965 bis 984, in: Juris-Praxiskommentar Zivilrecht, elektronischer, ständig aktualisierter Online-Kommentar zum BGB (herausgegeben gemeinsam mit Maximilian Herberger, Helmut Rüßmann und Stephan Weth), Verlag Juris – Juristische Informationssysteme GmbH, Saarbrücken, 2. Aufl. 2004, http://www.juris-pk.de
    • Michael Martinek: Das Bürgerliche Gesetzbuch und seine Rezeption in China – Eine Einführung zur Chen Weizuos neuer Übersetzung des BGB, in chinesischer Sprache, in: Chen Weizuo, Das deutsche Bürgerliche Gesetzbuch in der Fassung vom 1.4.2004, übersetzt und erläutert von Chen Weizuo mit einer Einführung von Michael Martinek, Law Press China 2004, ISBN 7-5036-4712-4/D 4430, Seiten 9 bis 13.
    • Michael Martinek: Das Recht der Teilzeit-Wohnrechteverträge, Kommentierung der §§ 481 bis 489 BGB, in: J.v. Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Zweites Buch, Recht der Schuldverhältnisse, §§ 433 – 487; Leasing (Kaufrecht und Leasingrecht), Neubearbeitung 2004 von Roland Michael Beckmann, Peter Mader, Michael Martinek, Annemarie Matusche-Beckmann und Markus Stoffel, Redaktor: Michael Martinek, Dr. Arthur L. Sellier und Walter de Gruyter Verlag, München und Berlin, 2004, S. 771 bis 913.
    • Michael Martinek: Moderne Kooperationsformen für Rechtsanwälte – Der Einsatz von Franchisesystemen in der Anwaltschaft (umgearbeiteter Auszug aus dem unter I Nr. 13 genannten Beitrag), in: Ritsumeikan Law Review – International Edition No. 21 (ISSN 0912-4322), March 2004, Kyoto, Japan, S. 59 – 81.
    • Michael Martinek: Vom Forderungskauf zum abstrakten Schuldversprechen – Die Bekehrung der BGH-Rechtsprechung zu Walther Haddings Kreditkartentheorie, in: Festschrift für Walther Hadding zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Franz Häuser, Horst Hammen, Joachim Hennrichs, Anja Steinbeck, Ulf R. Siebel und Reinhard Welter, Verlag De Gruyter Recht, Berlin 2004, S. 967 bis 990.
  • 2005
    • Michael Martinek, Buchrezension: Annika Schimansky, Der Franchisevertrag nach deutschem und niederländischem Recht, Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht Bd. 112, hrgb. vom Max-Plank-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, J.C.B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 2003, in: Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) Bd. 69 (2005), S. 181 – 185.
  • 2006
    • Michael Martinek: Vertragsrechtstheorie und Bürgerliches Gesetzbuch (in japanischer Sprache, übersetzt von Taro Suizu), in: Hogaku Kenkyu, Journal of Law, Politics and Sociology, Vol. 79 No. 7 (July 2006), Keio-University (ISSN 0389-0538), Seiten 29 bis 65.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Andreas Bergmann) Künstler-Repräsentanten, -Agenten und –Manager als Handelsvertreter: Konkurrenzvertretung und Interessenwahrnehmung als Grundlagenprobleme des Handelsvertreterrechts – Zugleich eine kritische Anmerkung zu OLG Hamburg, Urt. v. 28.10.2005, Az: 11 U 169/04, NJOZ 2006, 1543, in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2006 (Heft 9), S. 1047 – 1060 (ISSN 0172-049X).
    • Michael Martinek: The modernization of the law of obligations in the German civil code background, general conditions and criticism, in: Private Law Review Vol. 5 (2005/2006), hrsg. von Wu Handong und Chen Xiaojun, Zhongnan University of Law and Economics, Wuhan, V. R. China, ISBN 7-5620-2825-7/D 2785, S. 330 - 355 (in chinesischer Sprache).
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Susanne Wimmer-Leonhardt) Steht auch dem Markenlizenznehmer der vertriebsrechtliche Ausgleichsanspruch analog § 89b HGB zu?, in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2006 (Heft 2), S. 204 – 219 (ISSN 0172-049X).
    • Michael Martinek: Auftrag und Geschäftsbesorgung - Kommentierung der §§ 662 bis 676h BGB, in: J.v. Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Zweites Buch, Recht der Schuldverhältnisse, Geschäftsbesorgung, §§ 657 - 704, 14. Bearbeitung 2006 von Andreas Bergmann, Michael Martinek, Dieter Reuter und Olaf Werner, Redaktor: Dieter Reuter, Dr. Arthur L. Sellier und Walter de Gruyter Verlag, München und Berlin, 2006, S. 123 – 693 (ISBN-13: 978-3-8059-1007-1; ISBN-10: 3-8059-1007-X)
    • Michael Martinek: Buchrezension: Séverine Saintier, Commercial Agency Law – A comparative analysis, Ashgate Publishing Limited, Aldershot, Hampshire, Great Britain, 2002, in: Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) Bd. 70 (2006) (Heft 2 – April), S. 441 - 444.
    • Michael Martinek, The modernization of the law of obligations in the German civil code – background, general conditions and criticism, in: Private Law Review Vol. 5 (2005/2006), herausgegeben von Wu Handong und Chen Xiaojun, Zhongnan University of Law and Economics, Wuhan, V. R. China, ISBN 7-5620-2825-7/D 2785, S. 330 bis 355 (in chinesischer Sprache).
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Andreas Bergmann), Künstler-Repräsentanten, -Agenten und –Manager als Handelsvertreter: Konkurrenzvertretung und Interessenwahrnehmung als Grundlagenprobleme des Handelsvertreterrechts – Zugleich eine kritische Anmerkung zu OLG Hamburg, Urt. v. 28.10.2005, Az: 11 U 169/04, NJOZ 2006, 1543, in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2006 (Heft 9), S. 1047 – 1060 (ISSN 0172-049X).
    • Michael Martinek, Vertragsrechtstheorie und Bürgerliches Gesetzbuch (in japanischer Sprache, übersetzt von Taro Suizu), in: Hogaku Kenkyu, Journal of Law, Politics and Sociology, Vol. 79 No. 7 (July 2006), Keio-University (ISSN 0389-0538), Seiten 29 bis 65.
  • 2007
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Mansur Pour Rafsendschani): International Master Franchise Agreement - Vertragsmuster mit Erläuterungen, in: Schütze/Weipert (Hrsg.), Münchener Vertragshandbuch Band 4: Wirtschaftsrecht III, 6., neubearbeitete Auflage, ISBN 10: 3 406 533833, ISBN 13: 978 3 406 533839, C. H. Beck-Verlag, München 2007, Seiten
    • Michael Martinek: Contract law theory in the social welfare state of Germany – developments and dangers (Inaugural lecture for the appointment as Honorary Professor of Law at the University of Johannesburg), in: TSAR - Tydskrif vir die suid-afrikaanse reg / Journal of South African Law 2007 (ISSN 0257-7747), issue 1, S. 1 – 18.146 bis 318.
    • Michael Martinek: Vertragliche Schuldverhältnisse, in: Dietmar Willoweit (Hrsg.), Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert – Mit Beiträgen zur Entwicklung des Verlages C. H. Beck, Dr. iur. Hans Dieter Beck zum 75. Geburtstag, C.H. Beck-Verlag, München 2007, ISBN 978 3 406 558207, Seiten 141 – 179.
    • Michael Martinek: Buchrezension: Principles of European Law, Study Group on a European Civil Code, Commercial Agency, Franchise and Distribution Contracts (PEL CAFDC), prepared by Martijn Hesselink, Jabobien W. Rutgers, Odavia Bueno Diaz, Manola Scotton, Muriel Veldman, with advice from the Advisory Council approved by the Co-ordinating Group, Sellier – European Law Publishers – Bruylant – Staempfli Publishers Ltd. Berne, 2006, in: GPR – Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht / European Community Private Law Review / Revue de droit privé communautaire, ISSN 1612-9229, Heft 3/2007, S. 152 f.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Jürgen Oechsler) Das Factoringgeschäft, in: Schimanski/Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 3. Aufl. 2007, C. H. Beck-Verlag, § 102, S. 800 - 863.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Jürgen Oechsler): Das Forfeitinggeschäft, in: Schimanski/Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 3. Aufl. 2007, C. H. Beck-Verlag, § 103, S. 864 - 881.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Jürgen Oechsler), Das Kreditkartengeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band I, 3. Aufl. 2007, C. H. Beck-Verlag, § 67 (Das Kreditkartengeschäft), S. 1816 - 1862.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Jürgen Oechsler), Poolverträge, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 3. Aufl. 2007, C. H. Beck-Verlag, § 97, S. 606 - 632.
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Jürgen Oechsler), Das Leasinggeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 3. Aufl. 2007, C. H. Beck-Verlag, § 101, S. 735 - 799.
  • 2008
    • Michael Martinek, Handbuch des Leasingrechts (herausgegeben gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl. 2008, Verlag C. H. Beck, München, LVIII, 1284 Seiten, ISBN 978 3 406 56398 0.
    • Michael Martinek, Entwicklung und wirtschaftliche Hintergründe des Leasings, 1. Kap., §§ 1 und 2, Seiten 1 – 20, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Mediaagenturen und Medienrabatte – Medienrabatte zwischen Weiterleitungspflicht und Kommerzialisierbarkeit im Strukturwandel der Mediaagenturen zu Media-Handelsunternehmen, Schriftenreihe Information und Recht Band 68, hrsgb. von Thomas Hoeren et al., Verlag C.H. Beck München 2008, X, 100 Seiten (ISBN 978 3 406 57685 0).
    • Michael Martinek, Entwicklung und wirtschaftliche Hintergründe des Leasings, 1. Kap., §§ 1 und 2, Seiten 1 – 20, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Arten und Rechtsnatur des Leasingvertrags, 2. Kap., §§ 3 und 4, Seiten 21 bis 57, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Immobilien-Leasingverträge, 17. Kapitel, §§ 58 – 61, Seiten 553 – 574, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Das Leasingrecht in Italien, § 93, Seiten 1043 – 1071, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Das Leasingrecht in der Schweiz, § 98, S. 1116 – 1132, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Das Leasingrecht in den USA, § 100, S. 1148 – 1173, in: Handbuch des Leasingrechts (hrsg. gemeinsam mit Markus Stoffels und Susanne Wimmer-Leonhardt), 2. Aufl., 2008, Verlag C. H. Beck, München.
    • Michael Martinek, Mediaagenturen und Medienrabatte – Medienrabatte zwischen Weiterleitungspflicht und Kommerzialisierbarkeit im Strukturwandel der Mediaagenturen zu Media-Handelsunternehmen, Schriftenreihe Information und Recht Band 68, hrsgb. von Thomas Hoeren et al., Verlag C.H. Beck München 2008, X, 100 Seiten (ISBN 978 3 406 57685 0).
    • Michael Martinek (gemeinsam mit Sebastian Omlor), Übererlös durch Versicherungsleistung für Leasinggegenstand, Anmerkung zu BGH, Urt.v.31.10.2007 – VIII ZR 278/05, JZ (Juristenzeitung, ISSN 0022-6882) 2008, S. 411 ff., S. 413 – 416.
  • 2009
    • Michael Martinek: Kommentierung der §§ 383 bis 385 HGB (Begriff und Rechtsstellung des Kommissionärs; Kommissionärspflichten und Erfüllungshaftung; Weisungsbindung des Kommissionärs), in: Hartmut Oetker (Hrgb.), Kommentar zum Handelsgesetzbuch (HGB), Verlag C.H. Beck, München 2009, S. 1729 bis 1761, ISBN 978 3 406 560682.
    • Andreas Bergmann: Kommentierung der §§ 386 bis 406 HGB (Kommissionsvertragsrecht). in: Hartmut Oetker (Hrgb.), Kommentar zum Handelsgesetzbuch (HGB), Verlag C.H. Beck, München 2009, S. 1761 bis 1810, ISBN 978 3 406 560682.
  • 2010
    • Michael Martinek: Handbuch des Vertriebsrechts (herausgegeben gemeinsam mit Franz Jörg Semler, Stephan Habermeier und Eckhard Flohr), 3. neubearbeitete und erweiterte Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2010, LVI, 2018 Seiten, ISBN 978 3 406 571824
    • Michael Martinek: Grundlagen des Vertriebsrecht, in: Handbuch des Vertriebsrechts (herausgegeben gemeinsam mit Franz Jörg Semler, Stephan Habermeier und Eckhard Flohr), 3. neubearbeitete und erweiterte Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2010, ISBN 978 3 406 571824, §§ 1 bis 4, Seiten 3 bis 137.
    • Michael Martinek: Vertriebsrecht und Verbraucherschutzrecht – Fernabsatzverträge und E-Commerce-Verträge, in: Handbuch des Vertriebsrechts (herausgegeben gemeinsam mit Franz Jörg Semler, Stephan Habermeier und Eckhard Flohr), 3. neubearbeitete und erweiterte Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2010, ISBN 978 3 406 571824, §§ 9 und 10, Seiten 215 bis 245
    • Michael Martinek: (gemeinsam mit Stephan Habermeier), Der Franchisevertrag, in: Handbuch des Vertriebsrechts (herausgegeben gemeinsam mit Franz Jörg Semler, Stephan Habermeier und Eckhard Flohr), 3. neubearbeitete und erweiterte Auflage, Verlag C.H. Beck, München 2010, ISBN 978 3 406 571824, §§ 26 bis 29, Seiten 576 bis 697.
    • Michael Martinek: Networks of Contracts and Competition Law, in: ERCL – European Review of Contract Law, Vol. 6 (2010), No. xx, ISSN (print) 1614-9920, ISSN (online) 1614-9939, (im Druck, Manuskript 25 Seiten).
  • 2011
    • Michael Martinek: Die neue Timesharing-Richtlinie und ihre bevorstehende Umsetzung, in: Pfeiffer/Gursky, Gedächtnisschrift für Manfred Wolf, Verlag C.H. Beck, 20110, ISBN 978 3 406 61577 1, C.H. Beck, 2011, S. 91 – 110.
    • Michael Martinek: Das Prinzip der Selbstverantwortung im Vertrags- und Verbraucherrecht, in: Karl Riesenhuber (Hrgb.), Das Prinzip der Selbstverantwortung – Grundlagen und Bedeutung im heutigen Privatrecht, Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik des Walter Eucken-Instituts, Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2011, ISBN 978-3-16-150732-8, ISSN 0083-7113, Seiten 247 – 276.
    • Michael Martinek: Das Kreditkartengeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band I, 4. Aufl. 2011, C. H. Beck-Verlag, ISBN 9783406618116 (Gesamtwerk Bände I und II – ISBN 9783406618130), § 67 (Das Kreditkartengeschäft), S. 1948 - 1993.
    • Michael Martinek: Poolverträge, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 4. Aufl. 2011, C. H. Beck-Verlag, ISBN 9783406618123 (Gesamtwerk Bände I und II – ISBN 9783406618130), § 97 (Poolverträge), S. 710 - 737.
    • Michael Martinek: Das Leasinggeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 4. Aufl. 2011, C. H. Beck-Verlag, ISBN 9783406618123 (Gesamtwerk Bände I und II – ISBN 9783406618130), § 101 (Das Leasinggeschäft), S. 864 - 931.
    • Michael Martinek: Das Factoringgeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 4. Aufl. 2011, C. H. Beck-Verlag, ISBN 9783406618123 (Gesamtwerk Bände I und II – ISBN 9783406618130), § 102 (Das Factoringgeschäft), S. 932 – 1001.
    • Michael Martinek: Das Forfeitinggeschäft, in: Schimanski/ Bunte/ Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch Band II, 4. Aufl. 2011, C. H. Beck-Verlag, ISBN 9783406618123 (Gesamtwerk Bände I und II – ISBN 9783406618130), § 103 (Das Forfeitinggeschäft), S. 1002 - 1019.
  • 2012
    • Michael Martinek: Vertriebsrecht als Rechtsgebiet und Aufgabe – Zur Programmatik der neuen Zeitschrift für Vertriebsrecht (ZVertriebsR), in: ZVertriebsR 2012 (Heft 1), ISSN 2193-5769, Seiten 1 bis 16.
    • Michael Martinek gemeinsam mit Michael Reiling: International Master Franchise Agreement – including Franchise Agreement for Germany - Vertragsmuster mit Erläuterungen, in: Schütze/Weipert/Rieder (Hrsg.), Münchener Vertragshandbuch Band 4: Wirtschaftsrecht III, 7., neubearbeitete Auflage, ISBN 978 3 40661294 7, C. H. Beck-Verlag, München 2012, Seiten 182 - 312.
  • 2013
    • Michael Martinek: Der Vertu-Fall zur Preisbildung und zu Beschaffenheitsvereinbarungen bei Online-Auktionen – Meilenstein oder Stolperstein des Internetvertriebsrechts?, in: ZVertriebsR 2013 (Heft 5), ISSN 2193-5769, Seiten 284 – 293.
    • Michael Martinek: Buchbesprechung: Ralf Josten, Kreditvertragsrecht, Reihe NJW-Praxis Band 92, Verlag C.H.Beck, München 2012, ISBN 978 3 406 62806 1, XXX, 365 Seiten, kartoniert, 54,- Euro, in: Zeitschrift für Vertriebsrecht (ZVertriebsR) 2013 (Heft 1), ISSN 2193 5769, S. 66 – 67 – Kurzfassung hiervon in Neue Juristische Wochenschrift.(NJW) 2013, ISSN 0341-1915, S. 359 - 360.
    • Michael Martinek: Buchbesprechung: Bernd Peters / Klaus Schmid-Burgk, Das Leasinggeschäft, Sonderdruck aus dem Loseblattwerk „Bankrecht und Bankpraxis BuB“, Teil der Reihe „BuB – Alles, was Bankrecht ist“, 3. Aufl. 2012, Bank-Verlag Medien, Köln, ISBN 978 3 86556-274-6, 162 Seiten, gebunden, 59,- Euro, in: Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2013 (Heft 18), ISSN 0342-6971, S. 864.
    • Michael Martinek: Networks of Contracts and Competition Law, in: Stefan Grundmann, Fabrizio Cafaggi and Giuseppe Vettori (editors), The Organizational Contract – From Exchange to Long-Term Network Cooperation in European Contract Law, Ashgate Publishing House, Farnham, Surrey, England 2013, ISBN 978147242124 (hbk), ISBN 9781472421258 (ebk-PDF), ISBN 97814724211265 (ebk-ePub), Pages 163 to 178.
  • 2014
    • Michael Martinek, Was draufsteht, muss drin sein? – Beschaffenheitsvereinbarungen bei Internet-Auktionen, in: jM - juris Die Monatszeitschrift 2014/Heft 2 (Februar), S. 51 bis 57, ISSN 2197-5345
  • Jürgen Oechsler, Wettbewerb, Reziprozität und externe Effekte im Kreditkartengeschäft – Kartellrechtliche Grundprobleme des bargeldlosen Zahlungsverkehrs, Schriften zum Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht Bd. 53, 1992
  • Jürgen Oechsler, Gerechtigkeit im modernen Austauschvertrag, Die theoretischen Grundlagen der Vertragsgerechtigkeit und ihr praktischer Einfluss auf Auslegung, Ergänzung und Inhaltskontrolle des Vertrages, 1997, Mohr-Verlag Tübingen
  • Susanne Wimmer-Leonhardt, Die Haftung gegenüber den Bankkunden im mehrgliedrigen Zahlungsverkehr – Die Rechtslage in Deutschland mit rechtsvergleichenden und europarechtlichen Bezügen, 1996
  • Torsten Peters, Der Cateringvertrag, Rechtstatsachen, Rechtsnatur und Rechtsprobleme eines modernen Dienstleistungsvertrags, 1998
  • Thomas Tegen, Joint-Venture-Vertrag und Projektträgergesellschaft im amerikanischen und deutschen Recht, 1998
  • Stefan Röhrborn, Der Sponsoringvertrag als Innengesellschaft – Abschluss, Vollzug, Leistungsstörungen, 1997
  • Maria Constanca Dias Urbano de Sousa, Das Timesharing an Ferienimmobilien in der EU – Eine rechtsvergleichende Studie unter Berücksichtigung der Timesharing-Richtlinie (94/47/EG), 1998
  • Hanno Dornseifer, Börsentermingeschäfte und Börsentermingeschäftsfähigkeit - Zur börsengesetzlichen Behandlung von finanzwirtschaftlichen Festgeschäften, Options- und Optionsscheingeschäften, 1998, zugl. Diss. Saarbrücken 1998.
  • Mansur Pour Rafsendschanji, Der Goodwill-Ausgleichsanspruch des Franchisenehmers - Ein Vergleich des deutschen, französischen und US-amerikanischen Franchiserechts, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 10, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 1999 (zugl. Diss. Saarbrücken 1998)
  • Jörg Preiss, Die Anwendung des markenrechtlichen Erschöpfungsgrundsatzes auf Dienstleistungsmarken, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 18, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2000 (zugl. Diss. Saarbrücken 1999).
  • Joel Münch, Abtretungsverbote im deutschen und französischen Recht - eine rechtsvergleichende Untersuchung der Übertragungshindernisse im deutschen und französischen Forderungsverkehr als Beitrag zu einer weiteren Schuldrechtsvereinheitlichung in Europa, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 24, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2001 (zugl. Diss. Saarbrücken 2000).
  • Michael Fröhlich, Zentrale Institutionen des deutschen Urheberrechts und des französischen Droit d'auteur auf dem Prüfstand der elektronischen Netzwerke", Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 23, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2001 (zugl. Diss. Saarbrücken 2000).
  • Manfred Anduleit, Die Rechtsdurchsetzung im Markenrecht – national, regional, international“, Saarbrücker Studien zum internationalen Recht Bd. 16, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2001 (zugl. Diss. Saarbrücken 2000)
  • Carolin Kühne, Die gesetzliche Form der Rechtsgeschäfte im deutschen und italienischen Recht – eine rechtsvergleichende Darstellung, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 27, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2002 (zugl. Diss. Saarbrücken 2001)
  • Marc Laukemann, Fernsehwerbung im Programm – Die zunehmende Kommerzialisierung des Fernsehprogramms im Zeitalter einer Ökonomisierung der Aufmerksamkeit als verfassungs-, wettbewerbs- und rundfunkrechtliches Problem, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 29, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2002 (zugl. Diss. Saarbrücken 2001)
  • Anne Christine Janert, „Der sachliche und persönliche Anwendungsbereich des deutschen Verbraucherkreditrechts und des britischen Consumer Credit Act 1974 – ein Beitrag zu den Möglichkeiten und Grenzen verbraucherrechtlicher Harmonisierung in Europa“, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 32, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw. 2002 (zugl. Diss. Saarbrücken 2001).
  • Oliver Gras, Zahlungszusagen im bargeldlosen Zahlungsverkehr – Bestandsaufnahme, Analyse, Kritik – Eine rechtsdogmatische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Einwendungsproblematik, Schriften zum Bürgerlichen Recht Band 352, Verlag Duncker und Humblot, Berlin 2007, zugl. Diss. Saarbrücken 2006
  • Christoph Kopper, Der multimodale Ladeschein im internationalen Transportrecht, Schriftenreihe zum Transportrecht Bd. 31, herausgegeben von Prof. Dr. Rolf Herber, Lit Verlag Dr. W. Hopf, Hamburg, 2007, zugl. Diss. Saarbrücken 2007
  • Anne Julia Teufel, Die Entwicklung der Verbundgeschäfte und die Störungen im finanzierten Kaufvertrag bei Mobilien – Eine rechtsvergleichende Studie in Deutschland und Frankreich, veröffentlicht als „Der finanzierte Verbrauchsgüterkauf im deutschen und französischen Recht – Rechtsvergleichende Untersuchung zum Verbraucherschutzrecht bei finanzierten Verträgen“, Saarbrücker Studien zum internationalen Recht Bd. 39, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2008 (zugl. Diss. Saarbrücken 2007).
  • Daniel Marc Protz, Das zivilrechtliche Anforderungsprofil mezzaniner Strukturen der Unternehmensfinanzierung, Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht, Band 32, Peter Lang-Verlag, Frankfurt am Main usw., 2009, Band 63: zugl. Diss. Saarbrücken 2009
  • Michael Anton, „Guter Glaube im internationalen Kunsthandel“, veröffentlich als Rechtshandbuch Kulturgüterschutz und Kunstrestitutionsrecht, Band 2, Zivilrecht – Guter Glaube im internationalen Kunsthandel, Verlag Walter de Gruyter, Berlin/New York, 2010.
  • Silke Marie Hans, Die Auswirkungen des Medienwandels auf das Werbevertrags- und Werbekartellrecht, C.H.Beck-Verlag, Reihe Information und Recht, herausgegeben von Hoeren, Spindler, Holznagel, Gounalakis, Burkert, Dreier, Band 84, 2015 (zugl. Diss. Saarbrücken 2014).
  • Zeynep Dönmaz, Das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen. Online-Verträge im türkischen und deutschen Recht, 2015 (zugl. Diss. Saarbrücken 2014).
Prof. Dr. Dr. Dr.h.c.mult. Michael Martinek, Prof. Dr. Michael Anton, Priv.-Doz. Dr. Sebastian Omlor sowie die vorstehend genannten Doktorandinnen und Doktoranden.

Zahl der Wissenschaftler/innen, die in den letzten 24 Monaten auf dem Forschungsgebiet mitgearbeitet haben:

insgesamt: 10 habilitiert: 3 promoviert: 4 graduiert: 3 nicht graduiert: 0
Keine Drittmittel; keine Förderung von dritter Seite außerhalb der Universität, allerdings Doktorandenförderung nach dem Graduiertenförderungsgesetz